Yoga-Kurse in Schriesheim und Hirschberg

Tradition

Viniyoga bedeutet wörtlich “besondere Anwendung“. Es bezeichnet eine Umgehensweise mit Yoga, die von dem bedeutenden südindischen Yogi Krishnamacharya besonders betont wurde. Dabei werden die Yogaübungen oder Asanas individuell an die Fähigkeiten und Bedürfnisse des Menschen angepasst. Der Körper wird immer im Einklang mit dem Atem bewegt. Die Haltungen werden schrittweise eingenommen, unter Berücksichtigung einer geeigneten Vorbereitung und eines entsprechenden Ausgleichs.

 

Gründer der Tradition, nach der ich unterrichte, ist T.Krishnamacharya. Er wurde 1888 in Mysore geboren und verstarb 1989 in Chennai. Im Lauf seines 101jährigen Lebens erwarb er nicht nur ein tiefes Verständnis des Yoga, er sprach auch mehrere Sprachen und hatte die heiligen Schriften sowie Literatur, Musik, Rhetorik, Logik, Recht und Medizin studiert. Sieben Jahre war er in Tibet von dem Lehrer Sri Ramamohan unterwiesen worden und war über 20 Jahre lang Lehrer und Berater des Maharaja von Mysore.

Sein Sohn T.K.V. Desikachar wurde sein Schüler. Er unterrichtete auch den bekannten Philosophen J.Krishnamurti und gründete 1976 in Chennai das Yogazentrum „Krishnamacharya Yoga Mandiram“ (KYM). Das KYM ist mittlerweile staatlich als gesundheitsförderndes Zentrum bekannt, das auch große therapeutische Erfolge erzielt.

Powered by CMSimple_XH   ·   Login   ·   Template by svasti